Kunstaktion von Alfred Banze, vor Galerie M, Marzahner Promenade 13, Berlin
www.galerie-mh.de , 26. 10. 2011. Das Projekt H-O-P-E von Alfred Banze geht von einem Wandgemälde aus, das der Norwegische Künstler Per Krogh 1950 für den Saal des UN Sicherheitsrates geschaffen hat. H-O-P-E erkundet Visionen und Meinungen zu den VEREINTEN NATIONEN heute. Im Aussenraum vor der Galerie M in Berlin Marzahn, vor einer grossen Reproduktion des UN Wandgemäldes, finden Gespräche und Livevideo-Improvisationen zum Thema statt. Ausserdem werden erste Ergebnisse aus Bangkok, Thailand und Berlin-Moabit als Videoprojektionen vorgestellt. Das Projekt wird gefördert durch das Institut für Auslandsbeziehungen. Ergebnisse werden Teil einer interaktiven Installation für eine Ausstellung UNITED NATIONS REVISITED im kommenden Jahr.

Schreibe einen Kommentar